Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation
Dächer von Krause

Bauklempnerarbeiten

Die handwerkliche Kunst der Metallverarbeitung

Der große Reiz der Bauklempnerei liegt in der enormen Vielseitigkeit: Vom Denkmal, zum modernen Museum, zum Wohnhaus, von avantgardistisch über modern bis traditionsbewusst. Dächer und Fassaden aus Metall überzeugen nicht nur optisch. Auch unter konstruktivem Aspekt gewinnen Metalleindeckungen immer mehr an Bedeutung. Und das auf ganzer Front …

Gebäudeaccessoirs

Dachgaube, Attika oder Schornstein - mit einer RHEINZINK-Winkelstehfalzdeckung  in den Oberflächen: "vorbewittert-pro" oder "vorbewittert-schiefergrau" gestalten wir einzelne Details des Daches und heben sie besonders hervor. 

Neben seiner Langlebigkeit und ökologischen Verträglichkeit sind es insbesondere die hervorragenden Verarbeitungseigenschaften, die RHEINZINK zum bevorzugten Werkstoff machen.

Verschiedene Verbindungstechniken wie Falzen, Kanten oder Weichlöten stehen zur Verfügung und versetzen uns in die Lage, den objektspezifischen Wünschen zu entsprechen und mit Klempnertechnik individuelle Lösungen zu realisieren.

Auch Kegel- oder andere komplexe Dachflächen lassen sich mit dem Material sehr gut eindecken  - nicht zuletzt bei geringen Dachneigungen spielt der Werkstoff eine entscheidende Rolle.

Lesen Sie auch den Beitrag im: IVD Immobilienverband Deutschland 2/2010

Historie:

Für einen Zeitraum von ca. 2 Jahren, haben wir die Kölner Dombauhütte bei der Sanierung "Kreuzschiff" unterstützt.

Die "250 Jahre" alte Bleideckung wurde gegen neues Walzblei mit einer Stärke von 3,00 mm ausgetauscht. Sturm- und Wind haben das alte Material deformiert und somit musste die Eindeckung erneuert werden.

Die Verarbeitung der einzelnen "Scharen" erfolgt als sogenannte Bleideckung mit "Hohlwulst". Mit Setzholz und Holzhammer wird das Material so bearbeitet, das ein runder Wulst entsteht. 

Aufgrund seiner enormen Haltbarkeit, ist Walzblei ein sehr interessanter Werkstoff.

 

 

 

Dächer von Krause GmbH

Lustheide 38
51427 Bergisch Gladbach

Telefon: (0221) 938 90 58 | Fax: (0221) 938 90 59
Referenzobjekte

Hier finden Sie eine Auswahl von weiteren Objekten...